Content Marketing Meeting Industry

Ohne interessanten Content kann man nicht bloggen, keine Newsrooms betreiben, Social Media Kanäle füttern oder spannende Newsletter gestalten – zu diesem Thema gibt es unzählige Informationen im Netz (ein paar interessante Links habe ich am Ende dieses Artikels beigefügt), es fehlt aber oft an praktischen Beispielen für die Anwendung und Umsetzung.

Destination Content Marketing

Destination Content Marketing, © tmf dialogue marketing

Da wir unsere Kompetenz in erster Linie im Vermarkten von destinationsbezogenen Angeboten sehen (hier im Bezug auf die MICE Branche: Convention Bureaus, Tourist Offices, Congress Venues, DMC’s, Hotels etc.), haben sich die folgenden drei Bereiche aus unserer Arbeit herauskristallisiert, die für professionelles Content Marketing nötig sind.

1) die fachliche Kompetenz (in diesem Fall Verständnis der Strukturen und Zusammenhänge in Destinationen und bei Eventplanern und das Wissen um die aktuellen Bedürfnisse der Zielgruppe), um überhaupt relevante Informationen generieren zu können

2) die richtigen Kontakte in den verschiedenen Kanälen (nämlich zu den Organisatoren von Events) – sonst schießt das Ganze ins Blaue; der wertvolle Content soll ja auch von den richtigen Personen gefunden werden. Das gute alte Datenbank Management ist immer noch der Kern des Erfolgs sowie Systematik und Geduld beim Aufbau der Kontakte in den Social Networks und Social Media.

3) die digitale Kompetenz, um Vernetzungen und Schnittstellen zu schaffen (wo sind die Infos = richtig zu sourcen, welche Infos sind wirklich relevant und interessant = zu kuratieren, wie bekomme ich die mit dem geringstmöglichen Aufwand in die verschiedenen Kanäle und wie organisiere ich das doch recht komplexe Handling am besten usw.)

Wenn diese Schlüsselkenntnisse aufeinander treffen, können sowohl Eventplaner also auch Anbieter erstaunliche Kommunikationsnetze und Reichweiten schaffen. Es geht hier nicht darum, irgendwie ein paar einzelne Kanäle zu betreiben (wo es bereits viel Nachholbedarf gibt….), sondern ein Netzwerk zu schaffen, mit dem man die Leser dort abholt, wo sie sich ihre Informationen am liebsten beschaffen und dieses Kommunikationsnetz mit richtig guten Informationen und relevanten Stories zu füllen und im Idealfall die Leser zu regelmäßigen Besuchern zu machen.

Verbände, Agenturen und Firmen könnten z.B. tolle News aus den Zielgebieten ihrer Programme nützen, um in einem Blog rund um eine Veranstaltung zu berichten (Ausgehen, Bilder, Tipps, relevante Einrichtungen zum Thema usw.), dadurch Teilnehmer zu inspirieren und zu gewinnen (was ja durchaus ein aktuelles Thema ist) und Zusatznutzen für die Teilnehmer zu schaffen. Dafür benötigt werden jedoch diese tollen News in verschiedenen Kanälen von seiten der Destination – als zusätzlichen Service, um Veranstaltungen anzuziehen und den Organisatoren zusätzlichen Anreiz zu schaffen.

Da es ja für alles Schnittstellen und gute Ideen gibt, kann man z.B. diese Infos mit Meeting Apps, Fernsehkanälen, Screens usw. kombinieren und ergänzen. Warum nicht einen kleinen Newsroom rund um die Veranstaltung, der alle Kanäle an einem Ort präsentiert? Leicht zu finden, mit Archiv, modern und dynamisch!

Hier noch ein paar gute und einfache Denkanstösse für die Anwendung von Content Marketing im Allgemeinen: http://the-digitale.com/content-marketing-die-wichtigsten-trends-fuer-2015/id_72374312/index und http://t.co/IhPEUonKIR

Kontakt bei tmf dialogmarketing GmbH:
Johanna Fischer
Managing Director
Raiffeisenstraße 8
97209 Veitshöchheim
Telefon: 0049 (0)931 9002 115
Email: j.fischer@tmf-dialogue.com

Smart digital: Inhalte (Content), optimierte Arbeitsabläufe und simple Tricks!

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen

Sie kennen uns bereits als Agentur für Destinationsmarketing und über den tmf/piranha MICE Newsroom und dessen begleitende Kommunikation. Über die Arbeit für globale Anbieter in MIC E und Tourismus haben wir uns in den letzten Jahren als führende Agentur für integrierte digitale Kommunikation etabliert.

Wir würden Ihnen gerne helfen, Ihre verschiedenen digitalen Kanäle zu konsolidieren, zu optimieren und mit interessanten Inhalten zu füllen. Ein von uns gemeinsam mit einer IT Agentur aus Holland entwickeltes Tool hilft uns und unseren Kunden dabei, komplexe Szenarien zu vereinfachen.

Unsere Leistungen sind z.B:

-         Optimierung und Konsolidierung von digitalen Kanälen

-         Sourcing Strategien (wo finden sich geeignete Inhalte)

-         Themenpläne für Inhalte

-         PR und Medienarbeit (in verschiedenen Wirtschaftszweigen)

-         Strategien für Social Media

-         Lieferung von Bloginhalten oder Pressetexten über Feeds

-         Unterstützung Ihrer Marketingaktionen im Event – und Incentive Bereich

-         Teamtrainings

-         Integration von Apps, Screens, Videos usw.

-         Vereinfachte Workflows für komplexe digitale Kommunikationsabläufe

-         Aufstellung von Teams und Regelung der Zugriffe auf Inhalte (inhouse oder an verschiedenen Orten)

-         Archivierung von digitalen Inhalten (Tagging, sequentielles Tagging, Big Data )

-         Markenportale (Brand Portals)

uvm.

Die Schaffung von dynamischen Inhalten ist die Grundvoraussetzung für Suchmaschinenoptimierung (SEO) und entsprechende Marketingansätze.

Nützen Sie die unglaublichen Möglichkeiten von optimierten digitalen Kommunikationsabläufen für Vertrieb,  Marketing, Pressearbeit, interne Kommunikation, Kongresse und Messeauftritte und sparen Sie Kosten und Zeit!

Gerne vereinbaren wir einen Termin mit Ihnen!

Herzliche Grüße

Johanna Fischer
tmf dialogmarketing GmbH
Telefon: 0931 9002 115
Email: j.fischer@tmf-dialogue.com 

 

B2B-Unternehmen nutzen vermehrt die Kommunikationsplattform Facebook

Die Plattform Facebook gewinnt für den B2B-Bereich zunehmend an Bedeutung. Hat sich der Social Media Riese im B2C-Bereich bereits fest etabliert, ist er auch im B2B-Bereich immer weniger wegzudenken: Fast 60 Prozent der Online-Kommunikation läuft laut dem B2B Online Monitor 2014 der Marketing-Zeitung Horizont und der Fachzeitung Produktion über Facebook, damit gilt die Plattform als ideales Werbe- und Informationsmittel für Firmenprodukte, Services und Stellenangebote.

Quelle und weitere Informationen: t3n Magazin

tmf dialogmarketing Gmbh/piranha presse & pr GmbH: Susanne Hertenberger ist ab sofort Head of Content & PR – Lisa Hohmann fungiert als Director Operations & Strategy

Die beiden Full Service Agenturen mit Sitz in Veitshöchheim bei Würzburg bauen die Geschäftsbereiche Kommunikation und Consulting aus

Susanne Hertenberger

Veitshöchheim, 1. Juli 2014 – Ab sofort übernimmt Susanne Hertenberger (30) die neu geschaffene Position des Head of Content & PR bei den beiden Würzburger Schwesteragenturen tmf dialogmarketing GmbH und piranha presse & pr GmbH. Hertenberger verfügt über mehrere Jahre Berufserfahrung als PR-Beraterin und Journalistin und war seit Januar letzten Jahres als Projektmanagerin Content & PR in den beiden Unternehmen tätig. Davor arbeitete sie bei der Münchner Kommunikationsagentur cocodibu GmbH. Susanne Hertenberger ist ab sofort für die Bereiche Kommunikation und Pressearbeit sowie unter anderem für die Inhalte des tmf/piranha Social Media Newsrooms und aller Kundenblogs verantwortlich.

Lisa Hohmann, Copyrights: tmf dialogmarketing GmbH

Auf der strategischen Seite verantwortet Lisa Hohmann (29) als Director Operations & Strategy die Bereiche Marketing, Marktforschung und Consulting und koordiniert als Supervisor die verschiedenen Kundenaccounts der beiden Unternehmen. Die Diplomfachwirtin für Dialogmarketing arbeitet bereits seit 2004 für tmf und piranha. Ihre langjährige Erfahrung in der MICE- und Tourismusbranche sowie fundierte technische Kenntnisse machen sie zur Expertin für strategische Entscheidungen, Controlling sowie für Beratungsprojekte und technische Kommunikationslösungen. Susanne Hertenberger und Lisa Hohmann berichten direkt an die Geschäftsführung.

tmf dialogue marketing und piranha content & pr sind Deutschlands führende Full Service Agenturen für Marketing, Marktforschung und Pressearbeit im Business Event (MICE)- und Tourismussektor. Sie arbeiten für Kunden aus der ganzen Welt, sowohl im deutschen als auch im gesamten europäischen Markt. Jetzt bauen die beiden Firmen den Kommunikations- und Consultingbereich aus. Geschäftsführerin Johanna Fischer: „Wir setzen auf eine einzigartige Mischung aus unserer langjährigen Erfahrung im globalen Business Event Bereich und der Expertise im Vernetzen und Konsolidieren von Kommunikationskanälen. Unsere Schwerpunkte liegen auf der Beratung, der Einführung von integrierten und globalen Kommunikationslösungen mit anschließendem Training der Mitarbeiter, damit ko-kreative Teams vernetzt arbeiten können.“

Mit dem neu entwickelten Webservice Prismahub bieten die beiden Agenturen ihren Kunden und anderen interessierten Organisationen eine einzigartige technische Lösung, um alle verschiedenen digitalen Kommunikationskanäle sinnvoll miteinander zu verknüpfen, sie mit Inhalten zu füllen und gleichzeitig Dokumente, Bilder und Videos zu archivieren.

Über tmf dialogmarketing GmbH:
tmf dialogmarketing GmbH mit Sitz in Deutschland (Veitshöchheim bei Würzburg) und Indien (Gurgaon and Mumbai) verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der MICE Branche und entwickelt für Destinationen, DMCs, Kongresszentren und Hotels innovative Marketingkampagnen, Marktforschungsprojekte und Kommunikationskonzepte. Zu den aktuellen Kunden zählen das Norway Convention Bureau, Barcelona Convention Bureau, Singapore Tourism Board, Club Med Groups & Incentives, Hungexpo Budapest und die NH Hotel Group.

Über piranha presse & pr GmbH:
piranha presse & pr GmbH ist eine Schwesteragentur von tmf dialogmarketing GmbH und bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Kommunikations- und PR-Konzepte auf allen Kanälen. Die Agentur gehört zu den Vorreitern im Entwickeln von innovativen digitalen Kommunikationslösungen wie Social Media Newsrooms, Corporate Blogs und crossmedialen Kampagnen und bietet mit dem Webservice Prismahub ein einmaliges Tool, um digitale Arbeitsabläufe effektiv miteinander zu verknüpfen. Piranha arbeitet für Kunden aus folgende Branchen: Tourismus, Meeting & Kongresse, Gesundheit & Wellness, Druckindustrie sowie Food & Lifestyle. Geschäftsführerin beider Unternehmen ist Johanna Fischer.

 

Link zu offiziellen Pressemitteilung: http://bit.ly/1iQhgo7


Ansprechpartnerin bei tmf dialogmarketing GmbH und piranha presse & pr GmbH:
Johanna Fischer
Managing Director
j.fischer@tmf-dialogue.com
0049 931 9002 115

Twitter: @johannadialogue
LinkedIn: https://www.linkedin.com/pub/johanna-fischer/a/937/61a

Monitoring-Tools bei Unternehmen beliebt, aber noch zu komplex

Eine Umfrage von Talkwalker, einem Social Media Monitoring- und Analysetool mit Sitz in Luxemburg, hat ergeben, dass die meisten Unternehmen Tools einsetzen, um soziale Netzwerke beobachten zu können. Für ein Fünftel der befragten Kommunikationsunternehmen seien diese Tools allerdings zu kompliziert und sie würden deshalb darauf verzichten – trotz wachsender Bedeutung für das Social Media Monitoring. Die beliebtesten Tools, die zum Einsatz kommen, sind kostenpflichtig. An der Umfrage im November 2013 nahmen 110 Kommunikationsexperten aus Agenturen und Unternehmen teil.

Quelle und weitere Informationen: internetworld.de

 

Schnelleres Internet im Flugzeug

Die EU-Kommission hat den Einsatz schnellerer Techniken zur Sprach- und Datenkommunikation während Flugreisen genehmigt. Passagiere konnten bisher nur den langsamen Mobilfunkstandard GSM nutzen. Künftig werden auch UMTS und LTE möglich. Die Europäische Agentur für Flugsicherheit in Köln, kurz Easa, arbeitet jetzt daran, möglichst schnell entsprechende Leitlinien zu verfassen. Trotz verbesserter Technik bleibt für Fluggäste das europäische Verbot, während der Start- und Landevorgänge elektronische Geräte zu nutzen.

Quelle und weitere Informationen: BizTravel

Neue Studie zeigt, wann und warum Meetings krank machen können

Geschäftsleute kennen die Situation: Der ganze Arbeitstag ist mit Meetings zugepflastert, für die eigentlichen Aufgaben bleibt kaum genug Zeit. In der neuen Ausgabe der Fachzeitschrift Personal quarterly erklären drei Arbeitspsychologien, warum zu viele und schlecht geplante Sitzungen krank machen und was man dagegen unternehmen kann. Die Expertinnen führten unter 60 Mitarbeitern eines Energieunternehmens eine Studie durch, indem sie sie zu ihren wöchentlichen Meetings befragten. Das Ergebnis zeigt: Die Mitarbeiter nehmen nach eigenen Angaben wöchentlich im Durchschnitt an vier Besprechungen teil, die zusammen fast sechs Stunden Zeit in Anspruch nehmen. 58 Prozent der Befragten bezeichnen die Meetings als unproduktiv. Die Hauptgründ dafür: schlechte Kommunikation, zu wenig Organisation und zu viel Gejammere.

Quelle und weitere Informationen: http://www.wiwo.de/erfolg/beruf/arbeitswelt-meetings-machen-krank/8158252.html