Energieschub, Kultur und Messebetrieb in Budapest

Stadt Budapest

Aussicht von der Budaer auf die Pester Seite der Stadt

Tag 2 in Budapest begann mit einem fantastischen Frühstück im Kempinski Hotel. Es fehlte wirklich an nichts, der Service war super und ein „Wakeupbooster“ aus u.a. Karotten- und Orangensaft machte uns fit für den Tag. Nach dem Frühstück checkten wir aus und überzeugten uns im Anschluss davon, dass das Kempinski Hotel neben tollen Zimmern und kulinarischen Köstlichkeiten auch topmoderne Veranstaltungsräume verschiedenster Größenordnungen zu bieten hat.

Danach verließen wir zum ersten Mal während unseres Trips die Pester Seite, um den Vormittag in Buda zu verbringen. Dort bestaunten wir u.a. die Matthias Kirche und das Hilton Hotel, das seinen Gästen einen unvergleichlichen Ausblick auf Buda bietet. Wegen Staatsfeierlichkeiten konnten wir die Fisherman`s Bastion leider nur aus der Ferne betrachten, wurden aber mit einer eindrucksvollen Parade belohnt.

Nach unserer Fahrt zurück über die Margaretenbrücke erkundeten wir zu Fuß den Kossuth Lajos Platz, den Sitz des ungarischen Parlaments und das Ethnographie-Museum.

Die Andrássy Avenue, die Szabolcs Abraham (International Sales Manager bei Hungexpo) „liebevoll“ die Champs-Elysées Budapests nennt, führte uns weg vom Stadtzentrum und hin zum Stadtwäldchen. Auf dem Weg dorthin stoppten wir noch kurz am beeindruckenden Heldenplatz, der Ungarischen Staatsoper und dem Museum of Fine Arts.

New York Café im Boscolo Hotel, Budapest

Martina und Lisa im beeindruckenden New York Café im Boscolo Hotel

Als wir beim köstlichen Lunch im New York Café im Boscolo Hotel die beiden Tage Revue passieren lassen, sind wir uns einig – Budapest ist eine tolle Stadt und definitiv eine Veranstaltung wert!

Bevor es zurück zum Flughafen ging, schauten wir noch einmal kurz im Hungexpo Messezentrum vorbei – dort war die EuroFinance Konferenz 2014 in vollem Gange. Der Veranstalter und die Teilnehmer zeigten sich hochzufrieden und Hungexpo präsentierte sich einmal mehr als Top Venue mit hochprofessionellem Service!

Liebes Hungexpo-Team – Martina und ich bedanken uns ganz herzlich für zwei unvergessliche Tage, die super organisiert waren und uns Budapest sehr viel näher gebracht haben!

Lesen Sie hier den Bericht vom gestrigen ersten Tag, den Lisa und Martina, die Gewinnerin unserer Schuhkampagne in Budapest verbracht haben.

EuroFinance Kongress 2014 im Hungexpo Messezentrum

EuroFinance Kongress 2014 im Hungexpo Messezentrum, Copyright alle Bilder: Lisa Hohmann

Interessieren Sie sich für Budapest oder das Hungexpo Messezentrum als Veranstaltungsort? Dann wenden Sie sich gerne an das Team von Hungexpo oder tmf – wir helfen Ihnen jederzeit weiter.

Ihre Ansprechpartnerin bei Hungexpo:
Anita Kristóf
Director of Event Sales
kristof.anita@hungexpo.hu
+36 (0)1 263 65 20

Ihre Ansprechpartnerin bei tmf:
Susanne Hertenberger
Head of Content & PR
s.hertenberger@tmf-dialogue.com
0931 9002 110

World’s Best Bar in Budapest – A38

Budapest an der Donau, Copyright: Hungexpo Budapest

Das A38 in Budapest wurde von Lonely Planet Lesern 2012 zur besten Bar weltweit gekürt. Es handelt sich nicht nur um eine einfache Bar, sondern um ein einzigartiges Schiff auf der Donau, das für jede denkbare Veranstaltung bestens geeignet ist. Egal ob Konzerte, Ausstellungen, gesetztes Dinner, Business Konferenzen oder ein gemütlicher Cocktail-Abend – jeder kommt hier auf seine Kosten.

Ursprünglich war das heutige A38 ein ukrainisches Steintransportschiff (Baujahr 1968), bevor es am 30. April 2003 als trendige Veranstaltungslokation eingeweiht wurde. Seit der Eröffnung gilt es als einer der wichtigsten Veranstaltungsorte und angesagtesten Clubs in Budapest. Mit dem Restaurant, der Bar und einer Panorama-Terrasse ist das A38 ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen.

Die Haupthalle kann problemlos in Schulungs- oder Seminarräume verwandelt werden. Um eine kostengünstige, kreative und qualitativ hochwertige Veranstaltung zu organisieren, arbeitet eine Event-Management-Agentur sehr eng mit der Crew der A38 zusammen. Dies ermöglicht besondere und einzigartige Events.

Der schneeweiße Ausstellungsraum mit Blick auf die Donau durch ein riesiges Panorama-Fenster steht für 100 – 150 Personen zur Verfügung. Er eignet sich perfekt für Pressekonferenzen, kulturelle Veranstaltungen oder auch Vernissagen. Ein Business Dinner oder eine Konferenz mit 150 – 280 Gästen kann in dem Panorama-Restaurant inkl. Terrasse abgehalten werden. Die Konzerthalle hingegen bietet Platz für 240 sitzende Personen bzw. 600 stehende und ist durch ein herausragendes Soundsystem für große Ereignisse wie Konferenzen, Shows oder Konzerte bestens geeignet. Außerdem gibt es noch eine Terrasse mit Cocktailbar sowie eine Dachterrasse und zwei weitere außergewöhnliche Bars.

Das A38 liegt auf der Donau im Stadtteil Buda, in unmittelbarer Nähe der Petőfibrücke, die Pest und Buda miteinander verbindet. Das Schiff ist ca. fünf Autominuten von der Großen Markthalle im Zentrum Budapests entfernt oder auch mit den Tram-Linien 2,4 und 6 sowie mit dem Bus 15 problemlos in ca. 15 min erreichbar.

Planen Sie eine Veranstaltung im A38 oder allgemein in Budapest? Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an das Hungexpo Messezentrum (Kontaktdaten siehe unten).

Quellen und weitere Informationen: Website A 38, www.worldsbestbars.com, Lonely Planet

Ihre Ansprechpartnerin bei Hungexpo:
Anita Kristóf
Director of Event Sales
kristof.anita@hungexpo.hu 
+36 (0)1 263 65 20

Ihre Ansprechpartnerin bei tmf:
Susanne Hertenberger
Head of Content & PR
s.hertenberger@tmf-dialogue.com
0931 9002 110

 

 

Meetings in einer Welt voller Thermen und Bäder

Das Széchenyi-Bad im Stadtwäldchen, Foto: Susanne Hertenberger

Budapest – die Stadt der Thermen und Bäder. Was die Römer begonnen hatten, machten die Türken zu einer Tradition, die bis heute fest besteht. Sie nutzten die Quellen der größten Kurstadt Europas, um ein richtig entspannendes und heilsames Bad zu nehmen. So wurden während der osmanischen Herrschaft im 16. und 17. Jahrhundert viele Bauwerke errichtet, die auch heute noch als Bäder genutzt werden.

Die größten und beliebtesten Bäder in Budapest sind das Gellért Bad, die Széchenyi Thermen und die türkischen Rudas Bäder. Das legendäre Gellért Bad im gleichnamigen Hotel ist mit Kacheln und Mosaiken verziert. Im 15. Jahrhundert wurden die „wunderwirkenden“ Quellen am Gellért Berg zum ersten Mal erwähnt. Bereits die Osmanen schätzten das Gellért-Bad, da es größer war und heißeres Wasser besaß als andere damalige Bäder in Buda. Während das Géllert Bad im Herzen Budapests und in direkter Nähe zum Donau-Ufer liegt, finden Besucher das Széchenyi-Bad am anderen Ende des Stadtkerns inmitten des kleinen Stadtwäldchens Varosliget, einer Parkanlage unweit des Hauptbahnhofs. Es ist das älteste Thermenbad im Stadtgebiet Pest und gleichzeitig einer der größten Badekomplexe Europas. Darüber hinaus wird es von einer 70 Grad heißen Quelle gespeist. Hier heißt es: Bitte nicht wundern! Denn es ist längst zum Ritual geworden, sich gemütlich in das warme Thermenwasser zu setzen, um dann mit anderen Schach zu spielen. Wer auch gerne einmal nachts ein Thermenbad aufsuchen möchte, kann dies im frisch renovierten türkischen Rudas Bad aus dem 16. Jahrhundert tun. Denn das Bad lädt einmal im Monat zu einer Disco ein.

118 Thermal- und Heilquellen zählt die ungarische Hauptstadt. Dabei sprudeln täglich 70 Millionen Liter Thermalwasser aus der Tiefe, das bis zu 78 Grad heiß ist. Die Bäder befinden sich in beeindruckenden und einzigartigen Bauten, die zu unvergesslichen und entspannenden Momenten einladen. Wer könnte schon nein sagen, sich nach einem anstrengenden Geschäftsmeeting in einer Therme zu entspannen?

Weltbekannt: Budapester Thermenlandschaft ©Hungexpo Budapest

Weitere Informationen rund um die Thermenlandschaft sowie einige Eindrücke finden Sie hier: Heilbäder in Budapest, Spiegel online, Ungarn Tourist

Sind Sie interessiert an Meetings und Kongressen in Budapest? Unsere Partner des Hungexpo Budapest Kongresszentrums helfen Ihnen gerne weiter.

Ihre Ansprechpartnerin bei Hungexpo:
Anita Kristóf
Director of Event Sales
kristof.anita@hungexpo.hu 
+36 (0)1 263 65 20

Ihre Ansprechpartnerin bei tmf:
Susanne Hertenberger
Head of Content & PR
s.hertenberger@tmf-dialogue.com
0931 9002 110

 

Site Inspection in Budapest zu Fuß – eine kleine Bildergeschichte

Széchenyi-Heilbad im Stadtwäldchen

Letzte Woche war ich für unseren Kunden Hungexpo in Budapest unterwegs. Am 18. und 19. Juni 2014 fand im Messezentrum Hungexpo die internationale Fachausstellung und Konferenz Chemspec Europe statt. Ich war in den verschiedenen Hallen unterwegs, besichtigte das riesige Gelände von Hungexpo, führte mit dem Organisator der Chemspec ein interessantes Interview und hatte auch die Gelegenheit, die wunderschöne Innenstadt und einige spektakuläre Venues zu besuchen.

Im Laufe der nächsten Tage werde ich hier im Hungexpo Blog ausführlich über meine Erfahrungen in Budapest und Neuigkeiten vom Hungexpo Messezentrum berichten. Zum Auftakt eine kleine Bildergeschichte aus der vielseitigen und sehr charmanten Hauptstadt. Das Wetter war während meines Aufenhalts tadellos, und Budapest zeigte sich von seiner besten Seite. Das Stadtzentrum ist überschaubaur, die meisten Wege sind problemlos zu Fuß bewältigbar – vorausgesetzt, man besitzt das richtige Schuhwerk. Ungarns Hauptstadt ist weltweit bekannt für die “Budapester” Schuhe, mittlerweile nicht mehr nur für Herren, sondern als so genannte “Brogues” auch für Damen verfügbar.

Los gehts im schmucken 4 Sterne Haus Roombach Hotel mitten im Stadtzentrum – bestens geeignet für einen Businesstrip nach Budapest.

In wenigen Schritten gelangt man zum Ufer der Donau, wo viele exzellente Veranstaltungsorte und Hotel liegen. Beispielsweise das zauberhafte 5 Sterne Hotel Four Seasons Gresham Palace

… direkt gegenüber von der berühmten Kettenbrücke mit Blick auf das historische Burgviertel.

Ein Päuschen – im Hintergrund die Kettenbrücke, die zwischen 1839 und 1849 als erste Brücke als Verbindung der beiden Stadtteile Buda und Pest gebaut wurde.

Nach einem Spaziergang zur Burg (oder aber per Standseilbahn – wenn die passenden Schuhe fehlen) genoss ich den Blick über die Donau mit der Kettenbrücke im Vorder- und der geschichtsträchtigen Margareteninsel im Hintergrund.

Im Stadtwäldchen gibt es viel Grün, eine tolle Parkanlage und unterschiedliche Veranstaltungsmöglichkeiten, beispielsweise in der Burg Vajdahunyad, an Europas größter Eisbahn (im Sommer Ruderteich) oder in einer von Budapests vielen Bäderanlagen, dem Széchenyi-Heilbad.

Kommt Budapest für Ihre nächste Großveranstaltung in Frage? Hätten Sie Lust, sich die Stadt und das Hungexpo Messezentrum vor Ort anzuschauen? Fehlt Ihnen das richtige Schuhwerk für ein solches Unternehmen? Hungexpo lädt Sie zu einer Site Inspection ein und schenkt Ihnen gleich die passenden Schuhe dazu. Alles was Sie tun müssen? Hier klicken und gleich die Bewerbung ausfüllen!

Ihre Ansprechpartnerin bei Hungexpo:
Anita Kristóf
Director of Event Sales
kristof.anita@hungexpo.hu
+36 (0)1 263 65 20

Ihre Ansprechpartnerin bei tmf:
Susanne Hertenberger
Project Manager Content & PR
s.hertenberger@tmf-dialogue.com
0931 9002 110

Budapest als Destination für Ihre Veranstaltung

Copyright: Hungexpo Budapest

Haben Sie schon mal ein Event in Budapest organisiert? Kennen Sie die Hauptstadt Ungarns bereits? Wenn nicht, wird es höchste Zeit dafür!

Budapest ist die achtgrößte Stadt Europas und liegt idyllisch direkt an der Donau – auf der einen Seite des Flusses der Stadtteil Buda, auf der anderen Pest. Seit jeher ein beliebtes Reiseziel erlebt die Stadt gerade einen Aufschwung als internationale MICE-Destination. Nach dem EU-Beitritt 2004 verzeichnete die Wirtschaft ein sehr starkes Wachstum, dementsprechend stiegen auch die Investitionen in Infrastruktur wie Straßenbau, Hotels und Tourismuseinrichtungen.

Budapest ist eine moderne Stadt geworden und bietet mittlerweile Veranstaltungslocations, Kongresszentren und Hotels auf höchstem internationalen Standard. Das größte Ausstellungs- und Messezentrum Ungarns ist das Hungexpo Budapest. Es liegt im Herzen der Stadt und bietet mehrere moderne Event- und Ausstellungshallen für Veranstaltungen mit bis zu 15.000 Teilnehmern. In der Nähe gibt es diverse Restaurants sowie das 4 Sterne Expo Hotel.

Budapest ist als Stadt der Thermalquellen und Bäder bekannt, beliebt für Wellness- und Gesundheitsprogramme. Kulturell und architektonisch gehört die Metropole an der Donau zu einer der schönsten Städte der Welt. Das Panorama an der Donau und das Budaer Burgviertel stehen seit 1987 auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbes. Viele ehrwürdige historische Gebäude, Museen und Schlösser eignen sich hervorragend für Veranstaltungen wie beispielsweise die Nationalgalerie, die Konzerthalle Vigado oder das nahegelegene Schloss Gödöllö.

Weitere Informationen für Meetings und Konferenzen in Budapest gibt es hier.

Quelle und weitere Informationen: Budapest.com

 

Hier im Blog lesen Sie regelmäßig Informationen zum Messezentrum Hungexpo und zu Veranstaltungsmöglichkeiten in Budapest. Wenn Sie Fragen haben oder Informationen wünschen, wenden Sie sich gerne an uns.

Ihre Ansprechpartnerin bei Hungexpo:
Anita Kristóf
Director of Event Sales
kristof.anita@hungexpo.hu
+36 (0)1 263 65 20

 

Ihre Ansprechpartnerin bei tmf:
Susanne Hertenberger
Project Manager PR & Content
s.hertenberger@tmf-dialogue.com
0931 9002 110